FANDOM


Vorox sind eine Spezies auf Bara Magna.Sie gehören zu der Spezies der Glatorianer.Sie haben sich vor 100.000 Jahren aber zurückentwickelt.

Biographie

Vorox.jpg
Früher lebten die Vorox auf Spherus Magna als Sand-Stamm und sie waren stolze Krieger.Sie gehören zu der Spezies die den Glatorianern

angehören.Eines Tages expirimentierten die großen Wesen an einem der Vorox rum und der wurde dadurch zum Elementar-Herr des Sandes.

Nachdem der Kern-Krieg vorrüber war,teilte sich Spherus Magna und die Vorox landeten auf Bara Magna.Dort fingen sie sich an,sich für die

nächsten 100.000 Jahren zurück zu entwickeln in Kreaturen,die die Sprache der Glatorianer nicht mehr so richtig beherrschen konnte.Nur

noch gebrochen.Außerdem bekamen sie bei der Zurückentwicklung Skorpionartige Stachelschwänze.Die Zesk bekamen ebenfalls Stachel-

schwänze und konnten nur noch auf vier Beinen laufen und doe Sprache stückelhaft sprechen.

Als die Skrall herausfanden was mit den Vorox passiert war begannen sie diese einzufangen und zum Training zu benutzen, manchmal schickten sie die Vorox auch in den Norden um herauszufinden ob dort die Baterra noch lebten.Die Knochenjäger begannen Vorox einzufangen und an Roxtus zu verkaufen.

Sechs Vorox griffen den Glatorianer Gresh und den Agori Berix an, als die zwei nach dem Buch des Certavus suchten. Gresh und Berix versteckten sich deshalb in einer alten, unbenutzen Arena. Ein Vorox schaffte es in die Arena, wurde dort aber von einen Test-Dummie erschreckt. Am nächsten Tag versuchten die sechs Vorox wieder anzugreifen, sie wurden aber von den Test-Dummies, die von Gresh und Berix aufgestellt wurden, erschreckt, und beängstigt flohen die Vorox.

Eine Gruppe von Vorox schloss sich dem Glatorianer Malum an, nach dem dieser deren Anführer getötet hatte. Drei seiner Vorox griffen einmal die Glatorianer Gresh,Tarix und Strakk an, als sie auf dem Weg nach Vulcanus waren. Sie wurden aber von Malum zurückgerufen.

Später griffen Malum und seine Vorox eine Gruppe Skrall an, töteten sie jedoch nicht und verschwanden. Am nächsten Tag kamen die Skrall mit einer größeren Truppe zurück um Malum gefangen zu nehmen. Malum hatte soetwas in der Art schon befürchtet und hatte den Vorox den Auftrag gegeben eine Falsche Fährte zu legen. Die Skrall gerieten dann in einen Hinterhalt, schafften es jedoch Malum zu entführen. Einige der Vorox kämpften noch gegen die Skrall, aber wurden besiegt. Malum wurde dann in eine Arena gesteckt um dort gegen einige Vorox zu kämpfen, die in Roxtus gefangen und gequält worden waren, damit Tuma sehen konnte wie Malum die Vorox zähmte. Malum besiegte die Gruppe mit einer besonderen Technik, die die Skrall nachmachten. Dadurch konnte Malum mit den Vorox fliehen.

BLR-Official Movie Guide-NOV-09--11.jpg

Die Vorox,die sich Metus Fahrzeug angriffen

Ein paar Vorox begleiteten Malum vor mehreren Wochen zu der Stadtgrenze von der Stadt Atero. Die Vorox waren Leibwächter für Malum, während dieser Gresh über einen bevorstehenden Angriff der Skrall warnte. Danach gingen Malum und die Vorox wieder.

Einmal schickte Ranuu einen Agori auf die Suche nach Mitteln, mit denen man Vulcanus verteidigen konnte. Der Agori wollte die Vorox gegen die Knochenjäger aufbringen. Er gab den Vorox einige Thornax und schloss so ein Friedensabkommen mit ihnen. Am Morgen der Meisterschaft in Atero begleitete ein Teil des Rudels Malum und dieser erzählte Gresh von einem Sturm. Nach dem Fall von Atero begegneten Gelu und Gresh einigen Vorox als sie eine Karavane nach Vulcanus begleiteten und besiegten die Vorox.

Später wurde Malum von Ackar und Gelu gefragt, ob er und seine Vorox ihnen helfen würden die Knochenjäger zu bekämpfen. Malum lehnte erst ab, wurde schlussendlich aber von den zwei Glatorianern überzeugt. Malum und seine Vorox griffen daraufhin ein Lager von den Knochenjägern an und es entbrannte ein Kampf zwischen den Knochenjägern und den Vorox. Malum, Ackar und Gelu kämpften auch mit. Später zogen sich die zwei Glatorianer und die Vorox, auf den Befehl von Malum, zurück. Obwohl einige Vorox ihr Leben ließen, hatten sie gewonnen, und Malum verkündete dies sei deren Sieg.

Als Mata Nui auf Bara Magna ankam wurde er von einem Vorox angegriffen. Dieser versuchte immer wieder Mata Nui mit seinem Stachel zu treffen, doch Mata Nui hielt sein Schild vor sich und als der Vorox daraufstach brach sein Stachel ab, danach verschwand er in der Wüste. Zwei Vorox wurden in Roxtus gefangen gehalten, als die Kampf in Roxtus begann. Metus ließ diese Vorox freilassen und flüchtete auf seinem Thornatus, diese beiden Vorox hinderten ihn an der Flucht.
Wüste.jpg

Wüste Bara Magnas

Als Metus versuchte mit seinem Thornatus von Roxtus zu fliehen,kamen zwei Vorox und kippten seinen Wagen um.

Bekannte Vorox

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki